Handys sind nicht nur für die private Kommunikation ein Privatvergnügen. Auch im Job wird es immer notwendiger mobil erreichbar zu bleiben. Kunden, sowie Auftraggeber können Sie jederzeit und jederorts erreichen und umgekehrt. Doch welche Kosten kommen im Arbeitsalltag dadurch auf Sie zu und wie finden Sie heraus, welcher Tarif der richtige für Ihre Bedürfnisse im Job ist?

Effektiver arbeiten, dank dem Mobiltelefon

In vielen Branchen, gerade im Bereich der Dienstleistungen, ist ein Handy zur Pflicht geworden. Es bietet Vorteile, aber manchmal auch mehr Arbeit. Mehr Arbeit muss in diesem Fall nichts schlechtes sein. Denn neue Informationen, Anfragen von Kunden und Aufträge erhalten Sie direkt unterwegs, statt über das Festnetztelefon im Büro. Die Rückfahrt, um neue Möglichkeiten zum Geld verdienen zu schaffen fällt so oft weg. Sie sparen Zeit, Benzin und schaffen mehr an einem Tag als es ohne ein Smartphone der Fall wäre. Doch gerade auf der Arbeit sollten Sie Ihre Handykosten im Blick haben. Während eines einzigen Arbeitstages kann viel Zeit mit Telefonieren verbracht werden, sei es weil der Kundenandrang sehr hoch ist, detailliert beraten wird, Sie sich mit Kollegen austauschen und vieles mehr. Kurz gesagt, der richtige Tarif für Ihr Handy muss her.

Die Kosten entstehen beim Telefonieren

Wenn ein Handyvertrag nötig ist, sollte Ihr Blick auf die Kosten vor allem im Bereich des Telefonierens liegen. Kein Dienstleister kommuniziert mit dem Kunden per SMS. Diese Art des Kommunizierens wäre zum einen sehr langsam, zum anderen schlichtweg zu aufwendig für beide Seiten. Die größten Kosten entstehen während des Telefonierens und genau dort muss ein Tarif für Ihr Berufs-Handy günstig sein. Sehr üblich ist auch schon die Kommunikation per E-Mail geworden. Hier lässt sich sehr gut abwägen, ob sich eine mobile Internetverbindung für Ihr Mobiltelefon lohnt. Erhalten Sie regelmäßig E-Mails, die sofort bearbeitet werden müssen oder reicht es aus, diese später am Schreibtisch im Büro zu beantworten? Kunden, die Sie per E-Mail anschreiben erwarten nur selten eine Antwort nach wenigen Minuten. Aber natürlich kommt es immer gut an, wenn niemand lange warten muss.

Erreichbarkeit – Im Beruf mehr Segen als Fluch

Wenn sich die Mobilkommunikation lohnt, dann vor allem fürs Geschäft. Ein Handy zahlt sich einfach aus, sowohl für die Auslastung Ihrer Arbeitszeit, wie auch in puncto Effektivität und Service. Da aber gerade im Job Telefonieren immer notwendiger wird, sollten Sie sich für einen Handyvertrag mit dem dazu passenden Tarif entscheiden.