Wenn Sie ins Berufsleben einsteigen und aktiv vorsorgen möchten, sollten Sie sich die Leistungen der Unfallkasse betrachten. Auch ohne Unaufmerksamkeit und eigenes Verschulden kann es zu einem Arbeitsunfall und der daraus resultierenden vorübergehenden Arbeitsunfähigkeit kommen. Nur durch entsprechende Rehabilitation werden Sie wieder voll einsatzfähig und können Ihrer Arbeit wieder ohne Einschränkung nachgehen.

Vorsorge treffen mit der Unfallkasse

Nicht nur bei der Rehabilitation, sondern schon bei der Erstversorgung kommt es auf hochwertige und spezialisierte Leistungen der Mediziner und Therapeuten an. Nur wenn die Erstversorgung professionell und fachkundig erfolgt, können Sie sich auf eine schnelle Genesung verlassen. Doch nicht immer geht ein Unfall so glimpflich aus, dass eine Eingliederung ins Berufsleben nach der Rehabilitation erfolgen kann. Mit der Unfallkasse Sachsen wählen Sie ein leistungsstarkes Vorsorgepaket, welches für alle Probleme mit den passenden Leistungen überzeugt und Ihnen so eine kundenorientierte und umfassende Versorgung gewährleistet.

Medizinische und soziale Rehabilitation, Akutversorgung nach einem Arbeitsunfall oder einer Berufskrankheit sind Gründe, die uns zur Hilfe animieren und mit den entsprechenden Leistungen dafür sorgen, dass Ihre Lebensqualität erhöht wird und Sie durch bestmögliche Versorgung rehabilitiert werden. Auch im Bereich Wiedereingliederung ins Berufsleben hilft Ihnen die Unfallkasse Sachsen und sorgt dafür, dass Sie nach einem Arbeitsunfall entweder eine entsprechende Rente, oder aber einen für Sie möglichen Job erhalten. Da Sie bei der Unfallkasse Sachsen alle Leistungen aus einer Hand erhalten und in Schule, Beruf und Ehrenamt optimal abgesichert sind, können Sie sich Aufwendungen für zusätzliche Versicherungen sparen und die Vorteile erhalten, die Ihnen das System und das Leistungspaket bieten. Für alle individuellen Fälle gibt es eine maßgeschneiderte und optimierte Lösung.

Dabei steht die Rehabilitation natürlich im Fokus und kommt vor einer Rente. Auch die Inanspruchnahme von Spezialkliniken und hochqualifizierten Ärzten ist Bestandteil der Leistungen der Unfallkasse. Da die Erstversorgung und Akutversorgung immer über den Verlauf und Ausgang einer unfallbedingten oder berufsbedingten Erkrankung entscheidet, liegt die Orientierung der Unfallkasse ganz klar auf einer professionellen und fachkundigen Versorgung direkt nach dem Unfall. Nicht nur bei körperlichen, sondern auch bei psychischen Einschränkungen ist die Unfallkasse der Ansprechpartner. In schwierigen Situationen kann Hilfe im Alltag, bei der Eingliederung ins Sozialsystem, sowie bei der Bewältigung täglicher Aufgaben von Nöten sein. Mit rehabilitierender Hilfe oder der Kostenübernahme für professionelle Unterstützung leistet die Unfallkasse einen aktiven Beitrag dazu, dass Sie wieder ins soziale und gesellschaftliche Leben, sowie zu mehr Lebensqualität finden.

Die sächsische Unfallkasse ist Ihr Ansprechpartner bei allen Problemen, die mit Erkrankungen aufgrund der beruflichen Tätigkeit in Verbindung stehen. Starke Leistungen und eine professionelle Abwicklung im Versicherungsfall sind Ihnen gewährleistet. Durch eine professionelle Rehabilitation im körperlichen, aber auch seelischen Bereich können Sie bald wieder am täglichen Leben teilnehmen und Ihren Aufgaben gewachsen sein. Da Rehabilitation mit Kosten verbunden ist, kann nur mit der Unfallkasse immer eine umfassende Versorgung gewährleistet werden.

Sachsen

Unfallkasse Sachsen
Rosa-Luxemburg-Straße 17a
01662 Meißen
Postfach 42
01651 Meißen
Tel.: 03521 724-0
Fax: 03521 724-222
E-Mail: sekretariat@unfallkassesachsen.com
http://www.unfallkassesachsen.de