Die Thüringer Unfallkasse Leistet bei Unfällen auf Schul- und Arbeitsweg

Die Unfallkasse Thüringen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die ihren Sitz in Gotha hat. Sie beruht auf dem Prinzip der Selbstverwaltung und gewährt immer dann Leistungen, wenn eine Person, die Mitglied der gesetzlichen Unfallversicherung ist, auf der Arbeit, in der Schule oder auf dem Weg dorthin einen Unfall erleidet. Die wichtigste Aufgabe der Unfallkasse Thüringen ist jedoch die Prävention und die Aufklärung der Mitarbeiter über die speziellen Unfallgefahren am Arbeitsplatz.

Die Mitgliedschaft in der Unfallkasse Thüringen muss nicht extra beantragt werden. Wenn Sie in einem staatlichen oder privaten Thüringer Unternehmen beschäftigt sind, dort studieren oder zur Schule gehen, werden Sie automatisch bei der Thüringer Unfallkasse angemeldet und sind Mitglied der gesetzlichen Unfallversicherung. Die Mitgliedschaft in der Unfallkasse Thüringen ist sehr breit gefächert und erstreckt sich nicht nur auf Arbeiter und Angestellte, sondern auch auf geringfügig beschäftigte Personen in privaten Haushalten, Studenten, Azubis, Schüler und Kindergartenkinder. Die Unfallkasse Thüringen finanziert sich fast ausschließlich aus den Beiträgen ihrer Mitglieder, wozu auch das Land Thüringen, die örtlichen Kommunen und die privaten Haushalte gehören.

Sobald der Versicherungsfall eintritt, ist die Unfallkasse Thüringen bestrebt, der betreffenden Person die bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen. So werden nicht nur die Kosten für die Erstversorgung am Unfallort und die weiterführende medizinische Behandlung beim Arzt oder im Krankenhaus, sondern auch die Kosten für umfassende Reha-Maßnahmen, die häusliche Pflege oder eine Haushaltshilfe übernommen.

Wenn Sie durch einen Unfall so schwer geschädigt werden, dass Sie ihren bisherigen Beruf nicht mehr ausüben können, setzt sich die Unfallkasse Thüringen dafür ein, dass Sie an einer Umschulungs- oder Reha-Maßnahme teilnehmen können, die Sie optimal auf eine andere berufliche Tätigkeit vorbereiten kann. Ist dies nicht möglich und werden Sie dauerhaft berufsunfähig, zahlt die Unfallkasse Thüringen eine lebenslange Unfallrente. Sind die Verletzungen infolge des Unfalls so schwer, dass das Opfer sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt verstirbt, kann die Unfallkasse Thüringen eine monatliche Rente an die Hinterbliebenen auszahlen.

Die Präventionsmaßnahmen der Unfallkasse Thüringen sind sehr umfassend. Diese Maßnahmen beziehen sich nicht nur auf eine intensive Vortragstätigkeit bei den Unternehmen vor Ort, sondern auch auf Schulungskurse zur medizinischen Erstversorgung am Unfallort. In diesem Zusammenhang muss ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass die gesetzliche Unfallversicherung nur dann Leistungen erbringen kann, wenn der Unfall auf der Arbeit, in der Schule, in der Universität, im Kindergarten oder auf dem kürzesten Weg dorthin passiert. Machen Sie nach der Arbeit einen Umweg, gehen Sie einkaufen und erleiden dort einen Unfall, fällt dies nicht mehr in den Zuständigkeitsbereich der gesetzlichen Unfallversicherung und damit auch nicht in den Zuständigkeitsbereich der Unfallkasse Thüringen.

Thüringen

Unfallkasse Thüringen
Humboldtstraße 111
99867 Gotha

Postfach 100302
99853 Gotha
Tel.: 03621 777-0
Fax: 03621 777-111
info@ukt.de
http://www.ukt.de

Feuerwehr-Unfallkasse Mitte
Geschäftsstelle Thüringen
Magdeburger Allee 4
99086 Erfurt

Tel.: 0361 5518-201
Fax: 0361 5518-221
thueringen@fuk-mitte.de
http://www.fuk-mitte.de